NASF

NASF worldwide

Der North Atlantic Salmon Fund wurde im Jahr 1989 von Orri Vigfússon, bis heute Vorsitzender des NASF gegründet.

Anlass waren die unter dem Einfluss massiver Überfischung schnell schwindenden Bestände des Atlantischen Lachses.

Aus Sicht des NASF sind kommerzielle Vereinbarungen mit den Netzfischern der Schlüssel zu einer nachhaltigen Reduktion der Überfischung.

Orri Vigfússon und der NASF haben durch Aufkauf von Lachs Netzfangquoten im Nordatlantik den entscheidenden Beitrag zum Schutz der Lachse im Meer geleistet.

Rund 85% der Netzfischereien auf Lachs werden vom NASF dafür bezahlt, dass sie die Fischerei nicht ausüben.

Orri Vigfússon und der NASF kämpfen um die verbleibenden 15%, die im Wesentlichen in Schottland und Nordnorwegen ausgeübt werden.

Weltweit gibt es in verschiedenen Ländern Partner des NASF, die sich für den Schutz und die Wiederansiedlung des Atlantischen Lachses einsetzen.

„Wanderfische ohne Grenzen“ ist die deutsche Sektion des NASF.

Link zur Website des NASF worldwide: www.nasfworldwide.com